Wie Google Ergebnisse wahrgenommen werden

Wie nehmen Nutzer die Ergebnislisten von Suchmaschinen wahr?
Wohin blicken sie und was erhält die meiste Aufmerksamkeit?

Eine aktuelle Studie untersuchte die Augenbewegungen der Suchmaschinenbesucher - getrennt nach Informationsinteresse und Kaufinteresse. Rot markierte Bereiche werden überdurchschnittlich oft angeschaut, dunkelblaue Bereiche überdurchschnittlich selten.

Die holländische Studie Visual attention to Online Search Engine Results


Die wichtigsten Erkenntnisse

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

  • Betrachter verweilen im Durchschnitt 1,1 Sekunden auf einem Suchergebnis
  • 98% betrachten die Suchergebnisliste
  • 96% betrachten die gesponserten Kopf-Suchergebnisse
  • 31% betrachten die rechte Werbefläche
  • Online-Kunden betrachten mehr Suchergebnisse (19) und nehmen sich mehr Zeit für das Betrachten der Ergebnisse (11,4 Sekunden) und blicken gezielt auf Markennamen.
  • Infosucher betrachten weniger Ergebnisse (8) und verbleiben kürzer auf der Suchergebnisseite (9,4 Sekunden).

 



Was wird im Internet gesucht?

Suchmaschinen spielen sowohl beim Online- als auch beim Offline-Kauf eine zunehmend wichtige Rolle. Dies stellte die aktuelle Internet-Studie "WWW-Benutzer-Analyse W3B" fest, die das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Fittkau & Maaß für die Suchmaschinen-Marketing-Agentur eprofessional durchführte. über 100.000 Webnutzer beteiligten sich an der Studie.

  • 86% aller Internet User nutzen Suchmaschinen als Einstiegsseiten
  • 75% von 5000 befragten recherchieren Informationen im Internet
  • 86% aller Suchanfragen sind mit zwei oder mehr Suchbegriffen

Sie haben Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung SEO? Unter sumax.de finden Sie die Antworten.


Welche Rolle spielt meine Position in einer Suchmaschine?

Potentielle Online-Kunden betrachten durchschnittlich 10 Suchergebnisse und nehmen sich dabei mehr Zeit für die Betrachtung der Ergebnisse (11,4 s) als reine Informationssuchende (9,4 s).

  • 86% schauen nach links oben
  • nach 20 Sekunden wird die Seite erfasst
  • faktisch werden nur die ersten drei Seiten angesehen
 

Gemäß einer Google Online-Studie werden durchschnittlich 12 Suchanfragen durchgeführt, bevor der Suchende sich zu einem Online-Kauf entscheidet. Auch bei der wiederholten Betrachtung der Suchergebnisseiten werden vornehmlich die organischen Ergebnisse in den SERPs (Search Engine Result Pages) betrachtet.

Die roten Bereiche werden überdurchschnittlich oft betrachtet, die blauen Bereiche eher selten.


21v.de Copyright 2014 reknova Suchmaschinenoptimierung